Die Tour durch fünf Nationalparks Klaipeda/Memel-Vilnius- Warschau

Die Tour durch fünf Nationalparks Klaipeda/Memel-Vilnius- Warschau (11 Tage)

Die schönsten Nationalparks Litauens und Polens erwarten Sie! Diese Radtour geht durch fünf Nationalparks und lässt Sie die abwechslungsreiche Landschaft per Rad zu erkunden. Die Radstrecken gehen nicht nur an der Ostseeküste entlang, sonder auch durch Wälder und Moorgebieten, wo man verschiedene Vogelarten und Tiere beobachten kann. Die kulturellen Höhepunkte der Reise sind die 2 Hauptstädte Vilnius und Warschau, deren Altstädte in die UNESCO- Liste des Weltkulturerbes eingetragen sind.

Gesamtstrecke per Rad ca. 380 km, per Bus ca. 730 km.

REISEVERLAUF

Tag 1: Ankunft  in Klaipeda.

Treffen mit der Reiseleitung. Spaziergang durch die Stadt. Übernachtung in Klaipeda.

Tag 2: Klaipeda-Palanga-Klaipeda. ( Rad 30km, Bus 30 km)

Die erste Radstrecke geht durch den Regionalpark die Ostsee entlang. Palanga ist der beliebteste Kurort in Litauen. In ehemaligem Schloss der Familie der Grafen Tiszewicz befindet sich das Bernsteinmuseum, das einen Besuch lohnt. Ein  Bus bringt Sie zurück. Übernachtung  in Klaipeda.

Tag 3: Klaipėda-Nida- Klaipėda. (Rad 50km,  Bus 55 km.)

Mit dem Bus erreichen wir Nida. Unterwegs besichtigen wir Schwarzort/Juodkrante.  In Nida steigen wir auf die Fahrräder und radeln durch den Ort. Nach dem Besuch des Sommerhauses des deutschen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Thomas Mann fängt unsere Radetappe an, die durch den Nationalpark führt. Abendessen im Hotel.  Übernachtung in Klaipeda.

Tag 4: Klaipėda- Kaunas. ( Rad 35km,  Bus 200 km.)

Der Bus bringt uns ins ehemalige Memelland. Am König-Wilhelm-Kanal beginnt unsere Radstrecke. Per Rad erreichen wir die Vogelwarte von Vente, wo uns die Mitarbeiter über die Wanderung und Beringung der Vögel informieren. Nachmittags erreichen wir per Bus Kaunas mit seiner gemütlichen Altstadt. Übernachtung in Kaunas.

Tag 5: Kaunas- Trakai-Vilnius. ( Rad 35km, Bus 100 km.)

Am Morgen verlassen wir Kaunas und fahren mit dem Bus bis Semeliškės. Wir radeln durch die wunderschöne Landschaft des historischen Nationalparks von Trakai. In Trakai besuchen wir die Wasserburg und können Kibinai, die Spezialität der Karäer, probieren. Weiterfahrt mit dem Bus nach Vilnius. Übernachtung in Vilnius.

Tag 6: Vilnius- Marcinkonys-Druskininkai. ( Rad 50km, Bus 90 km)

Nach dem Frühstück Stadtführung in der Altstadt von Vilnius, einer der größten Altstädte Europas, die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde.  Danach fahren wir mit dem Bus in den Dzukijos National-/PAN Park. Dort beginnt unsere Radstrecke, die durch die alten ethnografischen Dörfer von Dzūkija führt. In Marcinkonys  warten auf uns ein Picknick mit einheimischen Spezialitäten und ein Reiseleiter, der für uns  eine Führung durch das dortige Moor macht. Weiter geht unser Weg Richtung Druskininkai, einen Kurort, der durch seine Mineralwasserquellen berühmt ist.  Übernachtung in Druskininkai.

Tag 7: Druskininkai. ( Rad 40 km.)

Heute machen wir eine Radtour in der Umgebung von Druskininkai. Wir radeln bis zum Grūtas-Park, der ein Freilichtmuseum ist. Dort stehen dutzende Skulpturen, die an sowjetische Zeiten in Litauen erinnern. Das Museum ist weltweit einzigartig. Weiter unser Weg geht durch das Naturschutzgebiet Raigardas, durch das ethnografische Dorf Švendubrė und andere Sehenswürdigkeiten vorbei. Am Nachmittag kann man noch SPA Prozeduren in Druskininkai ausprobieren. Übernachtung in Druskininkai.

Tag 8: Druskininkai-Seinai- Suwalki/Augustow. ( Rad 55 km.  Bus 70 km)

Heute verlassen wir Litauen und steigen gleich nach der Grenze auf unsere Fahrräder. Wir radeln durch eine herrliche Landschaft bis zum ehemaligen Kloster der Kamaldulenser, das mitten im Wigry Nationalpark liegt und vom Wigry See umschlossen ist. Übernachtung  in Suwalki/Augustow.

Tag 9: Augustow-Goniądz. ( Rad 50 km,  Bus 30 km)

Nach dem Frühstück mit dem Bus erreichen wir Augustow. Nach einer kurzen Besichtigung von Augustow radeln wir auf der Green Velo Route nach Goniądz. Die heutige Radroute führt durch den Biebrza Nationalpark. Die Flüsse Biebrza und Narew bilden dort das größte Flusssystem Europas. Der Biebrza Nationalpark ist mit einer Fläche von 59223 ha der größte Nationalpark Polens. 50 km per Rad. Übernachtung und Abendessen  in Nationalpark.

Tag 10: Goniądz- Warschau. ( Rad 40km, Bus 170 km)

Die letzte Radstrecke geht weiter durch den Nationalpark und bietet uns abwechslungsreiche Landschaft mit grenzenlosen Nasswiesen, Schilfdickichten und Weidengebüschen und malerischen Moor-und Bruchwäldern. Nachmittags erreichen wir die Hauptstadt von Polen. Führung in der Altstadt von Warschau. Heute zählte die restaurierte Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Übernachtung  in Warschau.

Tag 11: Warschau.

Nach dem Frühstuck Abfahrt oder Verlängerung.

Reisetermine 

  • 24.06-04.07.2020
  • 29.07-08.08.2020
  • 19.08-29.08.2020

Geführte Tour Preis pro Person 

  • 1190,- Euro DZ
  • 250,- Euro Einzelzimmerzuschlag

INKLUSIVLEISTUNGEN : 

  • 10 Übernachtungen in Hotels mit Frühstück
  • 2 x Abendessen (3 Gang Menü mit Kaffee/Tee) (1xKlaipėda, 1x Goniądz, )
  • örtliche Reiseleitung an den Tagen 1-10
  • Leihfahrrad und technische Service
  • Gepäcktransport
  • Bustransfer laut Programm
  • Fährticket Nida und Klaipeda
  • Eintritte laut Programm (Bernsteinmuseum, Vogelwarte, Thomas- Mann- Haus, Wasserburg in Trakai, Führund durch das Moor, Kloster der Kamaldulenser in Wygri, Biebrza Nationalpark)
  • Führung in Klaipeda, in Kaunas, in Vilnius und in Warschau.

ZUSÄTZLICH BUCHBARE LEISTUNGEN:  

  • Verleih eines Elektrorads mit 7-Gang Nebenschaltung 250,-Euro
  • 8 x Abendessen (3 Gang Menü mit Kaffee/Tee) 150,- Euro
  • Zusatznacht in Warschau (pro Zimmer inkl. Frühstück)
  • Doppelzimmer: 89,- Euro
  • Einzelzimmer: 79,- Euro
  • PKW Transfer ab Flughafen Palanga /bis Flughafen Warschau 30,-Euro
  • PKW Transfer ab Fähthafen Klaipeda 20,-Euro
  • PKW Transfer ab Bushanhof/ Banhof 20,-Euro

ANMERKUNG

  • Mindestteilnehmerzahl: 8  Personen
  • Maximale Gruppengrösse: 16 Person
  • Tourbeginn zu anderen Terminen  ist ab 8 Personen möglich.